Verbände-Liste

Die Liste der Verbände und Initiativen, die bei uns mitarbeiten, wird immer länger und deckt unterschiedlichste Branchen ab. Unabhängig von der Zahl und Einkommenshöhe unserer Mitglieder arbeiten wir auf Augenhöhe zusammen und sind alle in Berlin zum Thema Sozialpolitik in besonderem Maße aktiv. Gemeinsam ist unseren Verbänden ein hoher Anteil von (Solo-)Selbstständigen sowie der Respekt vor der unternehmerischen Leistung jedes Einzelnen.

VGSD - Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V.

Der 2012 gegründete Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) e.V. vertritt die Interessen von (Solo-) Selbstständigen, kleinen Unternehmen sowie Gründern – unabhängig von Branche und Einkommenshöhe. Besonders viele Mitglieder haben wir im Bereich der Dienstleistungen, Beratung und IT.

Der VGSD gibt ihnen eine unabhängige Stimme, die in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gehört und als kompetent wahrgenommen wird. Dazu arbeitet er intensiv mit anderen Verbänden und Initiativen zusammen – und gehört deshalb zu den Gründern und besonders aktiven Verbänden der BAGSV.

Die wichtigsten Anliegen der VGSD-Mitglieder sind faire Sozialversicherungsbeiträge, Rechtssicherheit, Bürokratieabbau und eine effektivere Gründungsförderung. Bekannt ist der VGSD auch für seine kostenlosen wöchentlichen „Experten-Telkos“. Experten aus verschiedensten Wissensbereichen beantworten die Fragen der Mitglieder, die sich auf diese Weise mit geringem Aufwand weiterbilden können.

www.vgsd.de

AGD - Allianz deutscher Designer

Die Allianz deutscher Designer AGD ist mit rund 3.000 Mitgliedern einer der größten Berufsverbände für selbstständige Designer in Europa. Sie ist ein starkes Netzwerk für qualifizierte und engagierte Kreative aus allen Designbereichen und berät ihre Mitglieder in allen unternehmerischen Fragen. Bei Wirtschaft, Politik und Institutionen setzt sie sich für die Interessen der Designbranche ein.

agd.de

ISDV - Interessengemeinschaft der selbständigen DienstleisterInnen in der Veranstaltungswirtschaft e.V.

Die Interessengemeinschaft der selbständigen Dienstleisterinnen und Dienstleister in der Veranstaltungswirtschaft  e.V. (ISDV e.V.) vertritt alle Selbständigen der Live-Entertainmentbranche und der darstellenden Kunst in Deutschland unabhängig von der Tätigkeit. Der Großteil unserer Mitglieder sind selbständige Einzelunternehmer. Unsere Hauptthemen kommen aus dem Bereich Arbeit und Soziales. Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt für die Neugestaltung der Arbeitswelt.

isdv.net

AGEV - Arbeitgeber­vereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikations­technologie e. V

Unsere Arbeitgebervereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V (AGEV) vertritt seit 1995 die Interessen von heute über 40.000 kleinen und mittelständischen Unternehmen und mehr als 25.000 Selbstständigen. Ihre Schwerpunkte liegen in ITK-Themen wie Digitalisierung und Datensicherheit, in betriebs- und finanzwirtschaftlichen Fragestellungen und in der betrieblichen und privaten Altersversorgung.

www.agev.de

AIIC - Internationaler Verband der Konferenzdolmetscher

Die AIIC ist der einzige internationale Berufsverband der Konferenzdolmetscher. Unsere 3.000 Mitglieder arbeiten in 90 Ländern, darunter allein in Deutschland über 300 Simultandolmetscherinnen und Simultandolmetscher mit 24 unterschiedlichen Arbeitssprachen.

Unsere Auftraggeber sind unter anderem:

  • Europäische Institutionen und internationale Organisationen
  • Bundesbehörden und Ministerien
  • Industrieunternehmen und Wirtschaftsverbände
  • Forschungseinrichtungen und Stiftungen
  • Fernsehen, Rundfunk und neue Medien

Unsere Einsätze umfassen:

  • Konferenzen und Kongresse
  • Delegationsbegleitung und politische Gespräche
  • Pressekonferenzen, Sitzungen, Versammlungen
  • Präsentationen und Verhandlungen
  • Fernseh-, Radio- und Internet-Übertragungen

Die strengen Aufnahmekriterien der AIIC fordern Nachweise der beruflichen Qualifikationen und mehrere Jahre Konferenzerfahrung. Dadurch sichert der Verband die höchste Qualität und Professionalität seiner Mitglieder.

www.aiic.de

ATICOM - Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher e.V.

Der Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher ATICOM e.V. mit Sitz in Hattingen (NRW) wurde 1999 als bundesweite spezifische Interessenvertretung professionell ausgebildeter Dolmetscher und Übersetzer gegründet. ATICOM engagiert sich intensiv für die Qualitätssicherung und Professionalisierung des Berufsstands. Schwerpunkte sind Wissensaufbau und -transfer, Weiterbildung, Vernetzung, Zertifizierung und adäquate Vergütung.

aticom.de

bdfm - Bundesverband der Freien Musikschulen

Der Bundesverband der Freien Musikschulen e.V. (bdfm), gegründet 1997, versteht sich als Dachverband aller Musikschulen in freier und privater Trägerschaft.

Der bdfm engagiert sich für eine Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität der Ausbildung an freien Musikschulen, Verbesserung der Arbeitsbedingungen und öffentlichen Förderbedingungen von freien Musikschulen und gerechte Zugangsmöglichkeiten für alle Bevölkerungsschichten zu qualitätsvollem Musikunterricht an freien Musikschulen.

www.freie-musikschulen.de

BDG - Berufsverband der Kommunikationsdesigner

Der BDG ist der Berufsverband für professionelle Kommunikationsdesigner+innen. Er tritt für die Interessen der Designer+innen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Seine Mitglieder eint umfangreiches Wissen, eine klare Haltung und ein starkes Netzwerk.

1919 als »Bund deutscher Gebrauchsgraphiker« gegründet, war der BDG der erste Berufsverband im Bereich Design und gibt den Designer+innen somit seit 100 Jahren eine Stimme. Im Deutschen Designtag arbeitet der BDG mit den Fachverbänden aller Designdisziplinen zusammen.

bdg.de

BDÜ - Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.

Der BDÜ ist mit mehr als 7500 Mitgliedern der größte deutsche Berufsverband der Branche. Er repräsentiert etwa 80 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland und setzt sich seit 1955 für die Interessen seiner größtenteils selbstständigen und zu 80 Prozent weiblichen Mitglieder sowie des gesamten Berufsstands ein.

Eine BDÜ-Mitgliedschaft stellt ein Qualitätssiegel für professionelle Leistungen im Übersetzen und Dolmetschen dar, da eine Aufnahme in den Verband nur mit entsprechender fachlicher Qualifikation möglich ist. Die als Kommunikationsexperten für mehr als 80 Sprachen und eine Vielzahl von Fachgebieten gefragten BDÜ-Mitglieder sind in der Online-Datenbank auf der Verbandswebsite schnell und einfach zu finden.

bdue.de

BFS - Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.

Der 1984 gegründete Bundesverband Filmschnitt (BFS) vertritt die Interessen der Filmeditor/innen und Schnittassistent/innen gegenüber den Rundfunk- und Fernsehanstalten, der Filmwirtschaft, den Gewerkschaften sowie Ministerien und gesetzgebenden Körperschaften. Sitz des BFS ist Berlin.

bfs-filmeditor.de

BUH - Berufsverband unabhängiger Handwerkerinnen und Handwerker

Handwerkerinnen und Handwerker, die selbständig ohne Meisterbrief arbeiten, haben sich 1994 zu unserem Berufsverband zusammengeschlossen. Ausschlaggebend war für uns, dass die bestehende Handwerksordnung in ihren Grundzügen dem Grundgesetz Artikel 12 widerspricht und der europäischen Idee entgegensteht. Zudem wird die bestehende Handwerksordnung von Innungen und Handwerkskammern dazu benutzt, eine freie Berufsausübung zu erschweren oder ganz zu verhindern.

www.buhev.de

Bundesverband für selbstständige Wissensarbeit e.V.

Der Bundesverband für selbständige Wissensarbeit e.V. (vormals ADESW) vereint führende Dienstleister für den projektbasierten Einsatz hochqualifizierter selbständiger Wissensarbeiter sowie hierzu assoziierte Partner. Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen intern mehr als 4.500 festangestellte Mitarbeiter. Im Jahresdurchschnitt besetzen die Mitglieder des Bundesverbandes für selbständige Wissensarbeit e.V. gemeinsam mehr als 20.000 Projekte bei über 5.000 Unternehmen mit selbständigen Experten. Deutsche Firmen profitieren von diesen Experten, die mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten wesentlich zur Wertschöpfung deutscher Unternehmen beitragen. Sie sind einer der zentralen Erfolgsfaktoren für den Standort Deutschland und die Innovationskraft unserer Wirtschaft.

www.selbständige-wissensarbeit.de

BVBC - Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V.

Der BVBC ist die zentrale Interessenvertretung der Bilanzbuchhalter und Controller in Deutschland mit derzeit knapp 5.000 Mitgliedern. Auf politischer und wirtschaftlicher Ebene diskutiert der Verband neue Perspektiven im Finanzbereich und gestaltet diese maßgeblich mit. Seit 1976 setzt er sich mit insgesamt elf Landesverbänden und Regionen durch die Etablierung von Qualitätsstandards und Zertifizierungen für ein zeitgemäßes Berufsbild ein. Dafür analysiert der BVBC aktuelle Marktanforderungen und qualifiziert für neue berufliche Herausforderungen. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.bvbc.de.

www.bvbc.de

BVFK - Bundesverband der Fernsehkameraleute e. V.

Wir vertreten den Berufsstand der Fernseh-Kameraleute, Kameraassistenten, Kranschwenker und Kamera-Remote-Operator bei Sendern, Produktionsfirmen und gegenüber der Politik. Auch fördern wir die Fort- und Weiterbildung unserer Mitglieder, kämpfen gegen den stetigen Abwärtstrend der Honorare und Gehälter, setzen uns für die Qualität unserer Arbeit und den Erhalt unseres Berufsstandes ein.

Der BVFK wurde 2009 auf Initiative von freien Kameraleuten gegründet und gehört zu den größten Medienverbänden in Deutschland. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitgliedern über diese Plattform weitergehenden Service, viele exklusive Informationen, Rabatte für Produkte und Veranstaltungen und vieles mehr an.

www.bvfk.tv

BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V.

Im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland (BVGD) sind ca. 7500 Gästeführer/innen aus 235 lokalen und regionalen Vereinigungen organisiert. Voraussetzung für eine Mitgliedschaft ist eine Qualifikation nach einem Mindeststandard, viele sind auch nach europäischem Standard zertifiziert.

Der Berufsverband wurde 1994 gegründet und ist Mitglied in folgenden berufsrelevanten Organisationen: der europäischen Gästeführervereinigung FEG, dem Gästeführer-Weltverband WFTGA, der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), dem Deutschen Tourismusverband (DTV), dem Deutschen Reiseverband (DRV) und dem Internationalem Bustouristik Verband (RDA). Der BVGD vertritt die Interessen der Gästeführer/inn/en auch in den tourismuspolitischen Gremien auf Bundesebene und – über die FEG – in Europa.

www.bvgd.org

BV-H - Bundesverband der Honorarärzte e.V.

Der Bundesverband der Honorarärzte, mit Sitz in Berlin, vertritt die Interessen von freiberuflichen und selbständig tätigen Medizinern, die als Honorarärzte in ihrem Fachgebiet tätig sind. Der BV-H e.V. besteht seit dem Jahr 2008 und wurde von Ärzten für Ärzte gegründet. Der Bundesverband der Honorarärzte setzt sich konsequent für eine freie, unabhängige und selbständige ärztliche Berufsausübung ein.

www.bv-honoraraerzte.de

BVR - Bundesverband der Rentenberater e.V.

Rentenberater sind Spezialisten auf dem Gebiet des Rentenrechts und können wie Anwälte ihre Mandanten im Rahmen ihrer Befugnisse vor Sozial- und Landessozialgerichten vertreten.Sie sind als unabhängige Rechtsberater nur ihren Mandanten verpflichtet und geben Antworten auf Fragen wie: Wurde Ihre Rente wirklich korrekt berechnet? Was ist, wenn Sie – z.B. nach einem Unfall – nur noch eingeschränkt arbeiten können? Wann sind Sie als Selbstständiger versicherungspflichtig?

Der Bundesverband der Rentenberater e.V. ist seit 1976 die allgemein anerkannte Berufsorganisation der in Deutschland tätigen Rentenberater. Über die im Bundesverband der Rentenberater e.V. organisierten Rentenberater erhalten Ratsuchende fachkundige Hilfe in vielen Fragen des Sozialversicherungsrechts sowie der betrieblichen und berufsständischen Vorsorge.

Für Berufskollegen sind wir Dienstleister in berufsrechtlichen Angelegenheiten und sachkundiger Vertreter der beruflichen Interessen. Außerdem sichern wir durch regelmäßige Fortbildungsangebote die beständige fachliche Qualifikation unserer Mitglieder. Nicht zuletzt verstehen wir uns als Impuls- und Ideengeber, der dem Gesetzgeber und Behörden mit Expertenkenntnissen zur Seite steht.

www.rentenberater.de

DBSH - Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V.

Der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH) ist der größte deutsche Berufs- und Fachverband für Soziale Arbeit und damit die berufsständische Vertretung der Sozialarbeiter_innen und Sozialpädagog_innen. Sitz des Berufsverbandes ist Berlin. Er vertritt die gesellschaftsbezogenen und berufspolitischen sowie die arbeits- und tarifrechtlichen Interessen seiner Mitglieder. Knapp 6.000 Kolleg_innen haben sich zusammengeschlossen, um Maßstäbe in der Sozialen Arbeit zu setzen.

www.dbsh.de

DDIM - Dachgesellschaft Deutsches Interim Management

Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V. (DDIM) ist der führende Wirtschafts- und Berufsverband für Interim Management in Deutschland. Sie agiert als Interessenvertretung für ihre Mitglieder sowie als Stimme der Branche. Unsere Mitglieder sind erfahrene Führungskräfte auf Zeit, unsere Partner professionelle Dienstleister in der Interim Management-Branche.

www.ddim.de

FREELENS e.V. – Berufsverband der Fotografinnen und Fotografen

FREELENS wurde 1995 von 128 Fotojournalist:innen gegründet, um den fortschreitenden Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen von Fotograf:innen entgegenzuwirken. Heute hat der Berufsverband über 2.400 Mitglieder und ist damit die größte Organisation für Fotografinnen und Fotografen in Deutschland.

FREELENS hat seinen Sitz in Hamburg, ist aber auch in Berlin, Bremen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nordbayern, Rheinland, Ruhrgebiet und Stuttgart in Regionalgruppen organisiert.

freelens.com

GSA- German Stunt Association e.V. - Bundesverband deutscher Stuntleute

Die German Stunt Association (GSA) e.V. – Bundesverband deutscher Stuntleute ist die Interessenvertretung der in Deutschland professionell in Film-, Fernseh-, Werbe-, Foto-, Musik-, oder Theaterproduktionen arbeitenden Stuntmen/ Stuntwomen, Stunt Coordinator und 2ndUnit-Directors.
Der BvS e.V. wurde 2007 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin.

www.german-stunt-association.de

IFHandwerk e.V., Interessenverband der freien Handwerkerinnen und Handwerker

Der Verband tritt für die freie Berufstätigkeit aller Handwerker ein.

Handwerkerinnen und Handwerker werden in Deutschland gegenüber ausländischer Konkurrenz benachteiligt. Der Meisterzwang und die Pflichtmitgliedschaft in den Handwerkskammern müssen fallen. Wir setzen uns dafür ein. Dafür brauchen wir zahlreiche Fördermitglieder. Denn nur ein zahlenmäßig starker Verband hat in der Politik Gewicht.

Beratung: Als Fördermitglied können Sie den kostenlosen telefonischen Beratungsservice des Verbands in Anspruch nehmen (z. B. bei Ärger mit der Handwerkskammer oder Behörden).

 

www.if-handwerk.de

IT-Projektgenossenschaft eG

Die IT-Projektgenossenschaft eG ist ein Zusammenschluss von IT-Freelancern und IT-Unternehmen. Wir bieten unseren Kunden rechtssicheren Zugriff auf einen großen Pool hochqualifizierter Berater. Unsere Mitglieder profitieren von fairen und transparenten Konditionen in anspruchsvollen Projekten.

www.it-projekt-eg.de

Kontist Stiftung für Citizen Entrepreneurship e.V.

Die Kontist Stiftung ist ein operativer Stiftungsverein, der sich für eine neue Kultur der Selbstständigkeit und Citizen Entrepreneurship einsetzt. Unsere Stiftungsarbeit baut auf drei Säulen: Community, Entrepreneurship Education und Lobbystärkung:
Wir unterstützen Selbstständige, Gründer*innen, Freelancer und alle, die mit freien Arbeitsmodellen die Zukunft der Arbeit mitgestalten und stärken sie in ihrem unternehmerischen Alltag und in ihrem gesellschaftlichen Standing. Neben der Interessenvertretung, Netzwerk und einem Mentoringprogramm, veranstalten wir Workshops, Bootcamps, Webinare und den Selbstständigentag – die Jahreskonferenz, für alle, die frei, selbstständig und anders arbeiten.

www.kontist-stiftung.com

MBSR-MBCT Verband der Achtsamkeitslehrenden

Der MBSR-MBCT Verband ist ein Zusammenschluss von Achtsamkeitslehrenden. Seit seiner Gründung 2005 setzt er sich für hohe Qualität beim Unterrichten von Achtsamkeit ein und hat umfassende Standards für die Aus- und Weiterbildung von Achtsamkeitslehrerinnen und -lehrern entwickelt. Die Ausbildung an einem zertifizierten Ausbildungsinstitut sowie die Einhaltung der Qualitäts- und Ethik-Richtlinien ist Voraussetzung für die Aufnahme in den Verband, dem inzwischen über 1.000 Mitglieder angehören. Mit fundierten Informationen und einer deutschlandweiten Kurssuche trägt der Verband dazu bei, dass Achtsamkeitstrainings Menschen in vielen Lebensbereichen helfen können.

 

www.mbsr-verband.de

PASS - Global Consulting Alliance AG

Die PASS Global Consulting Alliance (GCA) ist Initiator und Koordinator eines weltweiten Partnernetzwerkes für Softwarelösungen,  IT- und Cloud-Services.
Für die komplexen Herausforderungen der Digitalisierung bündelt die PASS GCA Expertise verschiedener Partner wie selbständiger IT-Berater, IT- & Consulting Unternehmen und Universitäten.
Nach unserem Selbstverständnis sind Unternehmen mitverantwortlich für ein gesellschaftliches Engagement. In diesem Sinne unterstützen wir die Initiative der BAGSV.

www.pass-consulting.com

Trainerversorgung e.V.

Die Trainerversorgung e.V., gegründet 1994, ist ein Interessenverband für Selbständige in Training, Beratung und Coaching. Die wesentliche Leistung besteht in der Information und Beratung zu berufsständischen Fragen speziell für die Weiterbildungsbranche. Gesetzliche Rentenversicherungspflicht, generelle finanzielle Herausforderungen, Haftungsrisiken, Datenschutzgrundverordnung, Vertragsgestaltung und Buchhaltung sind einige der wichtigen Themen zu denen Mitglieder Unterstützung finden. Darüber hinaus fördert die Trainerversorgung e.V. den Austausch der Mitglieder untereinander und setzt sich für deren Belange auf verschiedenen Ebenen ein.

VDT - Verband Deutscher Tonmeister e.V.

Der Verband Deutscher Tonmeister e.V. ist ein Berufsverband für Profis, die mit dem Schwerpunkt Audio in den Bereichen Kunst, Medien und Kommunikation tätig sind und die künstlerisch-ästhetische und technische Qualität ihrer Produkte erhalten und steigern wollen. Er nimmt die Interessen seiner Mitglieder in fachlicher, gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht wahr und ist sowohl international als auch für die verschiedensten Berufsbilder offen. Zu den über 2 000 Mitgliedern gehören Audioprofis aus den Bereichen Tonträgerproduktion, Hörfunk, Film, Fernsehen, Multimedia und Bühne, Vertreter aus Medien, Geräte­industrie, Veranstaltung, Forschung, Entwicklung und Lehre. Etwa 10 % der Mitglieder sind Studenten.

Neben den persönlichen Mitgliedern gibt es zahlreiche Firmenmitgliedschaften, die den VDT in seinen Zielen finanziell und ideell unterstützen.

www.tonmeister.de

VFLL - Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e.V.

Der im Jahr 2000 gegründete VFLL ist der Berufsverband für freiberuflich arbeitende Lektorinnen und Lektoren im deutschsprachigen Raum. Er kümmert sich um die beruflichen Interessen seiner derzeit rund 860 Mitglieder, zu denen auch (Schluss-)Redakteure und Korrektorinnen zählen.

www.vfll.de

VNN Bundesverband Nachhilfe- u. Nachmittagsschulen e.V.

Der Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V. (VNN) vertritt die Interessen der selbständigen außerschulischen Nachhilfeeinrichtungen in Deutschland. Der 1998 als Interessenverband Nachhilfeschulen e.V. gegründete und 2003 umfirmierte Verband bildet die einzige Repräsentanz der Nachhilfe-Branche in Deutschland. Als solche ist er kompetenter Ansprech- und Kooperationspartner im bildungspolitischen Bereich. Die Mitglieder des Verbandes vertreten heute in Deutschland ca. 15.000 Schüler und ihre Eltern an mehr als 200 Standorten mit bis zu 4.000 Lehrkräften.

Die Mitglieder des VNN bieten eine verlässliche und erfolgreiche Förderung und besitzen einen hohen Qualitätsanspruch. Um diesem Anspruch auch nach außen deutlichen Ausdruck zu verleihen, verpflichten sich die Mitglieder, die vom Verband festgelegten Qualitätsstandards zu erfüllen und den Ehrenkodex des Verbands einzuhalten.

www.nachhilfeschulen.org

Vereinigung der Profession Soziale Arbeit (VPSA) e.V.

Die „Vereinigung der Profession Soziale Arbeit e.V. (VPSA) – deutschsprachiger Raum“ wurde am 14.07.2013 in Saarbrücken gegründet. Mitglied können natürliche und juristische Personen werden, die für die Ziele des Vereins eintreten wollen.

Zu den Aufgaben der Vereinigung zählen Fort- und Weiterbildungsangebote, Veranstaltung von Kongressen, Tagungen und Seminaren sowie Beratungs- und Informationsangebote für Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Bildung und Erziehung. Darüber hinaus hat sich die Vereinigung das Ziel gesetzt, Angebote zur politischen Bildung in der Verbindung zwischen Sozialpolitik und sozialer Praxis zu initiieren. Beratung von Trägern öffentlicher Belange und Organisationen der freien Wohlfahrtspflege in Fragen der Organisation und Professionalisierung Sozialer Arbeit, Bildung und Erziehung und die Initiierung und wissenschaftliche Begleitung von Projekten der Lehre und Forschung auf dem Gebiet Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit besonderem Schwerpunkt der Praxis- und Berufsfeldforschung sind weitere Zielsetzungen der Vereinigung. Im Kontext der Internationalisierung verfolgt die Vereinigung das Ziel der Förderung des fachlichen Austausches zwischen Fachkräften der Sozialen Arbeit auf internationaler Ebene, die  fachliche Unterstützung der Tätigkeit von internationalen Projekten und Trägern, soweit sich diese auf die Förderung des internationalen fachlichen Austauschs richtet und die ideelle Unterstützung bei der Durchführung von internationalen Konferenzen. Die Sammlung und Archivierung von Unterlagen der Profession Sozialen Arbeit sowie die Durchführung von Treffen verschiedener Zielgruppen, z.B. interreligiöser Dialoge sind weitere Ziele, zu der sich die Vereinigung verpflichtet hat.

www.vpsa-ev.de